Aktiv in Baden-Württemberg

Stärkung der Tarifbindung

Stärkung der Tarifbindung

Tariftagung 2017 in Berlin

Auf der diesjährigen Tariftagung in Berlin wird diskutiert, welchen Beitrag die Politik zur Stärkung der Tarifbindung leisten kann. Anette Sauer von den ver.di-Frauen Baden-Württemberg ist vor Ort und diskutiert mit.

Der „Stärkung der Tarifbindung“ kommt in der aktuellen gewerkschaftlichen Debatte und Praxis eine zentrale Rolle zu. Nach wie vor erodiert die Tarifbindung in vielen Branchen. Die Ursachen liegen oft im Strukturwandel der Wirtschaft. ver.di führt in zahlreichen Bereichen einen engagierten „Häuserkampf“ um Tarifbindung.

Zweck dieser Tagung ist es, Entwicklungen zu analysieren und Handlungsmöglichkeiten ausloten. Einerseits wollen wir Möglichkeiten und Grenzen gesetzlicher Unterstützung der Tarifbindung – zum Beispiel durch die Erleichterung der AVE, aber auch durch andere (mögliche) tarifdispositive Regelungen – diskutieren. Andererseits soll Berichten aus den Fachbereichen über gelungene Beispiele und dem Austausch von Praxiserfahrungen eine zentrale Bedeutung zukommen.

Tariftagung 2017 Anette Sauer Frank Bsirske spricht auf der Tariftagung

Gesellschaftlicher Zusammenhalt braucht eine starke Tarifbindung, dies zeigt ein statistischer Wert. Beschäftigte verdienen mit TV um die 22 % mehr. Eine wichtige Aufgabe sich mehr für TV einzusetzen finden die TeilnehmerInnen der Tagung. Stabilisierung des Tarifsystems muss von unten und oben erfolgen.

Esther Lynch vom Europäischen Gewerkschaftsbund Anette Sauer Esther Lynch vom Europäischen Gewerkschaftsbund stellt die Kampagne der europäischen Gewerkschaften für höhere Löhne und stärkere Tarifsysteme vor.

Kontakt